Einige Mönche leben nicht in den Klöstern, sondern in Skiten. Dabei handelt es sich um dorfähnliche Mönchssiedlungen. In jedem der dortigen Häuser leben 3 bis 6 Mönche und/oder Novizen. Jede Skiti verfügt über eine eigene Kirche oder Kapelle und wird von einem Prior geleitet, der dem Mutterkloster gegenüber verantwortlich ist.

Kellien: 
Noch kleiner als Skiten sind diese einzelnen Unterkünfte, in denen ebenfalls höchstens 6 Mönche gemeinsam leben. Sie sind zwar auch einem Kloster untergeordnet, können ihre Lebensweise aber weitgehend selbst bestimmen.

Einsiedeleien: Einst lebten auf dem Athos auch viele Einsiedler oder Wandermönche, die in abgelegenen Hütten oder gar Höhlen ein Leben in absoluter Askese führten. Solche Gesellen sind heutzutage eigentlich eher selten anzufinden, aber sie gab es in gar nicht mal so geringer Anzahl.

Kontakt Information

AK PEGASUS REISEN GMBH
UHLAND STR. 33
73734 ESSLINGEN

Tel:  +49.711.50423.906
FAX: +49.711.50423.910
info@visit-athos.de